Posts Tagged ‘Gletscher’

h1

Pucon

March 27, 2009

In Pucon kann man am schwarzen Lavastrand liegen, Pferdereiten oder den Vulkan Villarica besteigen. Bei letzterem gehts sogar mit Steigeisen ueber einen Gletscher. Der Krater befindet sich dann auf 2800m und ist ziemlich beeindruckend. Vor allem die Geraeusche die der Vulkan von sich gibt lassen erahnen welche Kraefte hier schlummern.

Advertisements
h1

Puerto Varas und Frutillar

March 27, 2009

Direkt im Norden von Puerto Montt beginnt die Seengegend von Chile. Puerto Varas liegt malerisch am See Llanquihue, mit Blick zum Vulkan Osorno. Aufgrund der vielen deutschen Einwanderer gibts “Kuchen und Kaffe” an vielen Orten. In den Hostels wird fast ueberall deutsch gesprochen und es gibt “deutsche” Haeuser.

Etwas nordlich liegt Frutillar, das ist dann so richtig deutsch. Jedenfalls gibts einen netten Strand.

Und dann gibts hier noch eine Stadt mit dem Namen Nueva Braunau… warum konnte ich nicht herausfinden…

h1

Navimag Faehre

March 27, 2009

Mit der Navimag Fahre gehts von Puerto Natales nach Puerto Montt. Die Landschaft hier erinnert ein bishen an Norwegen, das Schiff bahnt sich seinen Weg durch Fjorde und enge Durchfahrten. Auch an einem beeindruckenden Gletscher kommt man vorbei. Aber auch das “Unterhaltungsprogramm” ist sehr interessant, so wie etwa Vortraege ueber die Ureinwohner dieser Gegend oder ueber die Gletscherbildung. Ganz besonders haben mir die chilenischen und argentinischen Filme gefallen (The Motorcycle Diaries, Machuca und My worst enemy). Da faengt man ueber die Geschichte dieser Laender zum Nachdenken an…

h1

Torres del Paine

March 7, 2009

Der Nationalpark Torres del Paine ist wohl ein einzigartiges Naturschauspiel. In relativ flacher Gegend ragen ploetzlich diese etwa 3000m hohen Berge in die Hoehe.

Los Cuernos

Los Cuernos

Ich bin um diese Berge in 8 Tagen herumgelaufen. Die ersten Tage fuehrten mich bereits in schoene Taeler, von wo aus man die verschiedenen Gebrigsformationen wunderbar betrachten kann. Vom Valle Francaise aus hat man einen traumhaften Panoramablick, dann vom Torres Lookout sieht man die bekannten drei Spitzen, fue die dieser Park so bekannt ist.

Torres del Paine

Torres del Paine

Die weiteren Tage bin ich dann auf der weniger frequentierten Rueckseite herumgelaufen. Man kommt dabei ueber den Paso Gardner, von wo aus man den wahrhaft gigantischen Gletscher Grey ueberlickt.

Nach 8 anstrengenden und sehr lohnenden Tagen dann wieder zuerueck in die Zivilisation. Auch schoen.

h1

El Calafate

February 23, 2009

Von El Chalten nach El Calafate gehts teilweise wieder ueber die unasphaltierte RN 40. Hier wartet neben den Iguazu Faellen die zwetgroesste Touristenatraktion: Der Perito Moreno Gletscher. Wenn man vor dieser gewaltigen Eismasse steht, vergisst man jedoch bald all die anderen Touristen.

Auch die Eindruecke vom Boot aus auf diesen Gletscher sind gewaltig. Vor allem wenn grosse Stuecke dieses Gletschers in den See kalben… das ist auesserst eindrucksvoll.

Manchmal versperrt ein besonders grosses Eisstueck den Durchfluss zwischen zwei Seen. Daraufhin steigt der Wasserspiegel des einen Sees, bis der gewaltige Wasserdruck sich einen Weg durchs eis bohrt. Das letzte Mal ist dies im Juni 2008 passiert (siehe Video).