h1

San Pedro de Atacama

April 18, 2009

Wueste, Wueste, endlich eine Wueste! Und was fuer eine…

San Pedro ist eine Oase inmitten der angeblich trockensten Wueste der Welt. Ein kleiner Ort, umgeben von Salz-, Stein- und Sandwuesten.

Gemeinsam mit Katrin haben wir die Umgebung mit dem Fahrrad erkundet. Fuehlt sich seltsam an auf ca. 2500m, mitten in der Wueste mit Rad unterwegs zu sein, ist aber wunderschoen.
In relativ kurzen Etappen haben wir alte Festungsbauten (Pukará de Quitor), tolle Taeler (Valle de la Muerte, Valle de la Luna) und sogar ein Schwimmbad mitten in einer kleinen Oase (Pozo 3) besucht.

Diese Gegend ist ein ganz scharfer Kontrast zu den bisherigen Eindruecken auf meiner Reise. Es war aber trotzdem nur der Einstieg, denn jetzt geht’s erst richtig los… ab ins bolivianische Hochland.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: